Schulen

GCompris ist ein E-Learning-Tool zur Durchführung von Übungen innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers. Es ist eine Freie Software, die unter der GNU General Public License veröffentlicht. Es ist multiplattformfähig (GNU/Linux, Windows, Android, macOS) und kann auf Rechnern mit geringer Leistung laufen.

GCompris ist seit über zwanzig Jahren in Schulen weltweit präsent und bietet mehr als 150 Aktivitäten an, die die wichtigsten pädagogischen Bereiche abdecken, einschließlich:

  • Lernen, wie man einen Rechner benutzt
  • Lesen üben mit Aktivitäten zum Erlernen von Buchstaben, Wörtern und lexikalischen Zusammenstellungen.
  • Erwerb von Mathematikkenntnissen durch Üben von Zahlen, Rechnen, Maßen und Rätseln
  • Entdeckung der Welt durch Logik, Kunst und Musik
  • Erforschung der Natur- und Geisteswissenschaften durch Experimente, Geschichte und Geographie
  • Entwicklung von strategischem Denken mit Brettspielen

  • GCompris benötigt keine Internetverbindung, sammelt keine Daten, und hält sich damit streng an die EU-Datenschutzgrundverordnung.


    Mit GCompris 1.0 können Pädagogen das Niveau der Aktivitäten entsprechend der Fähigkeiten des jeweiligen Kindes auswählen. Zum Beispiel können Sie bei einer Aktivität, mit der die Kinder Zahlen üben, auswählen, mit welchen Zahlen sie arbeiten können und höhere und schwierigere Zahlen für eine spätere Phase einplanen. Oder bei einer Aktivität, bei der das Kind Bilder chronologisch ordnen muss, können Sie die Aktivität für Kinder, die nur Zahlen lesen können, einstellen oder für Kinder, die sowohl Zahlen als auch Wörter lesen können, schwieriger machen.

    dataset selection

    Mit dieser Abstufungsfunktion können Sie Übungsaufgaben für Schüler zur Übung von Mathematik, Sprache, Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften vorschlagen. Sie können auch strategische Spiele spielen, um ihre Problemlösungsfähigkeiten zu trainieren.


    Um einen soliden pädagogischen Hintergrund zu schaffen, basieren die Aktivitäten von GCompris auf dem französischen Grundschullehrplan, der definiert, was Französischlehrer im Unterricht unterrichten müssen.